Dokumentation
Zurück zur Website >

Glossar [E]

EANDie EAN oder GTIN (=Global Trade Item Number) wird hierbei als EAN (=Europäische Artikelnummer) oder mit der direkt verwandten UCC (=Uniform Code Council) als Standard-Nummerierungs-Struktur dargestellt.
Die EAN-Nummer wurde inzwischen in die globale GTIN (= Global Trade Item Number) umbenannt.
Es handelt sich um eine weltweit eindeutige Artikelnummer, die in der Nummer selbst Teile der GLN / ILN, also der Firmenidentifikations-Nummer, beinhaltet. Diese Nummer wird allgemein auf den Handels-Verpackungen in Form eines Barcodes aufgebracht.
EANCOMEANCOM® ist ein Subset (=Untermenge von UN/EDIFACT). EANCOM® (=European Article Number Communication) wurde von der internationalen EAN-Organisiation (http://www.ean-int.org/) in Brüssel entwickelt und basiert auf einem Nummernsystem für die Artikel und Geschäftspartner. Der Datenaustausch wird entsprechend allgemein mit EDI bezeichnet.
EDIUnter dem allgemeinen Begriff EDI (=Electronic Data Interchange) wird automatisierter Datenaustausch über Computersysteme für Geschäftsprozesse wie Bestellungen (=Orders), Rechnungen (=Invoice) usw. verstanden.
Oft wird EDI aber auch als Oberbegriff von EDIFACT oder EANCOM verwendet.
EDIFACTEDIFACT (= Electronic Data Interchange For Administration Commerce and Transport) ist ein weltweites Datenaustauschformat im Austausch mit Unternehmen.
EurodnsEurodns ist der Name einer Internet-Firma. Sie bieten einen Webadministrierbaren DNS (= Domain Name Server) an und registrieren inzwischen hunderte verschiedene Toplevel-Domains wie „.eu“, „.de“ usw.