Dokumentation
Zurück zur Website >

Sonderfunktionen

Inhalt:

  • Menge frei eingeben
  • Einzelpreis frei eingeben
  • Artikeltext frei eingeben
  • Belege einem Kunden aus dem Kundenstamm zuordnen
  • Offen Posten ausbuchen
  • Die Software Tastatur einblenden
  • Datenübergabe Betriebsprüfung (GoBD)
  • Eigene Druckformulare

Mengen frei eingeben

Wenn Sie die Menge bei jedem Artikel vorgeben möchten, so betätigen Sie die Heftzwecke rechts neben der Schaltfläche. Die Menge wird dann festgestellt und jedes Mal abgefragt.

Abbildung: Mengeneingabe aktivieren

Betätigen Sie die Schaltfläche „Menge“ vor der Artikelauswahl. Nach Auswahl bzw. Scannen des Artikels wird nicht die Automatikmenge „1“ genommen, sondern in das Mengenfeld verzweigt. Geben Sie die Menge über Tastatur oder das Touch-Ziffernfeld ein und betätigen Sie die Schaltfläche rechts zum Speichern.

Abbildung: Menge eingeben

Einzelpreis frei eingeben

Sie gehen hier vor wie bei der freien Mengeneingabe. Mit der SHIFT+TAB-Taste oder der Maus können Sie in das Feld „Einzelpreis“ springen und den Wert verändern.

Artikeltext frei eingeben

Abbildung: Zeilentext anzeigen

Über das Menü können Sie unter „Ansicht“ die Funktion „Zeilentext anzeigen“ wählen. Unterhalb der Kurzwahltasten wird dann der Artikeltext als Ultrakurztext angezeigt und kann verändert werden. Wenn Sie nun bei einem Artikel einen anderen Artikeltext eingeben wollen, so müssen Sie zuerst die Heftzwecke neben der Menge setzten. Anschließend wählen Sie den Artikel aus und geben in dem Feld Bemerkung einen Artikel Text ein.

Abbildung: Eingabe eines

Belege einem Kunden aus dem Kundenstamm zuordnen

Hierzu klicken Sie auf den Hyperlink Kunde in der Kopfzeile.

Abbildung: Belege einem Kunden zuordnen

Im Auswahldialog wählen Sie die Adresse wie gewohnt aus und bestätigen mit der Enter-Taste.

 

Offene Posten ausbuchen

Über die Kassen können offene Rechnungen ausgebucht werden. Allerdings muss immer der gesamte Betrag bezahlt werden, Teilzahlungen können nicht verbucht werden.

OP-Begleichen

 

Rufen Sie das Kassenmodul auf und klicken auf "OP-Begleichen

Kunden auswählen

 

Im nächsten Schritt wählen Sie die entsprechende Adresse aus. Der Kunde muss vorher nicht als Kassenkunde hinterlegt sein. Anschließend wählen Sie die auszubuchende Rechnungen aus (auch mehr als eine gleichzeitig möglich).

 

Rechnung ausbuchen

 

Im letzten Schritt wählen Sie die Zahlungsmethode aus. Bitte beachten Sie, dass über die Kasse keine Teilzhalungen möglich sind. Es muss immer der volle Betrag eingebucht werden.

 

Betrag ausbuchen

 


Die Software Tastatur einblenden

Über das Menü „Ansicht“ können Sie die Alphanumerische Tastatur einblenden und diese mit Ihrer Touch Eingabe bedienen.

Abbildung: Alphanumerische Tastatur

Die wird unter der Artikeleingabe eingeblendet.

Abbildung: Software-Tastatur

Datenübergabe Betriebsprüfung (GoBD)


Im Menü "Datei" des Moduls "Kassenbelege" (1) befindet sich der Menüpunkt "Datenübergabe Betriebsprüfung" (2). Hierüber können die steuerlich relevanten Daten der Kassenbelege eines bestimmten Zeitraumes in einem Format exportiert, welches von der gängigen Steuerprüfungs-Software der Firma Audicon verarbeitet werden kann.

Abbildung: Datenübergabe

 

Nach Aufruf des Menüpunktes erfolgt zuerst die Abfrage des Zeitraums. Neben einem oder mehreren Jahren können auch Bereiche von Monaten abgefragt werden. Eine Hilfe zur Datumseingabe erhalten sie durch Eingabe eines Fragezeichens.


Die exportierten Daten werden in ein eigenes Verzeichnis abgelegt, welches automatisch nach dem Export im Windows-Explorer geöffnet wird.

Abbildung: Auswertungszeitraum wählen

 

Abbildung: Mögliche Datumsformate

 

Eigene Druckformulare

 

Eigene Druckformulare erstellen Sie mit dem Berichts-Designer, den Sie über die Schnellstartleiste unter dem Punkt „Systemverwaltung“ erreichen. In den Kasseneigenschaften können Sie die eigene Berichtsvorlage einbinden, indem Sie die Schaltfläche „Ändern“ betätigen, aus der Auswahlliste Ihre erstellte Vorlage auswählen und den Vorgang dann abschließen.


Wenn Ihre Vorlage nicht in der Auswahlbox erscheint, müssen Sie EULANDA® zunächst neu starten. Neue Berichtsvorlagen werden erst nach einem Programmneustart in den Modulen angezeigt.

Abbildung: Kassenbon im Berichtsdesigner