Dokumentation
Zurück zur Website >

Lager

Lagerkonto

Die Bestandswerte des Lagerwesens werden in EULANDA® in einem Kontensystem geführt. Dies ist in etwas mit dem Kontenrahmen der Finanzbuchhaltung zu vergleichen. Wenngleich beide Kontensysteme natürlich Unterschiede  aufweisen. So müssen im Lagerkontensystem Bestände für beliebig viele unterschiedliche Artikel verwaltet werden während die Finanzbuchhaltung sich nur um den Bestand und Verbleib von "Geld" protokolliert. Dafür ist die Struktur der Konten nicht so komplex im Lagerwesen.

Das Modul Lagerkonto wird hauptsächlich bei Verwendung des optionalen Mehrlagermoduls verwendet. Bei einer Standardinstallation ohne Mehrlagerverwendung ist in erster Linie das Konto "1000" von Interesse.

Lagerkonten-Maske

Über das Infosystem (STRG+I) erhalten Sie Einblick in alle Buchungen, die das Konto betreffen. Wenn es sich bei dem betrachteten Konto um ein Warenlager handelt, wie oben im Bild, so gibt das Infosystem Bewegungen aus. Diese lassen sich nach verschiedenen Kriterien anzeigen.

Infosystem

Lagerplätze (optional)

Lagerbuchung

Das Modul „Lagerbuchung“ finden Sie in der Schnellstartleiste im Bereich „Lagerwesen“. Außerdem gelangen Sie beispielsweise von einem Lieferschein über die Gehezu-Funktion direkt zur korrespondierenden Lagerbuchung.

Allgemein

Alle Artikelbewegungen werden in EULANDA® über den Zwischenweg der Lagerbuchung durchgeführt. Von dieser Regel gibt es keine Ausnahme, sodass sich Lagerbestände stets nachvollziehen lassen.

Lagerbuchungen

Lagerbuchungstypen

Die Buchungstypen sind abhängig von den eingesetzten Modulen. Einige Buchungstypen sind nur in Verbindung mit Erweiterungen von Drittherstellern verfügbar.