Dokumentation
Zurück zur Website >

Programm FTP.exe

Dieses Programm ist optional und teilt die Prozesse auf verschiedene Server auf. Die einfache Kommunikation besteht aus der gleichzeitige Ausführung von „EUL.exe“ und „NOP.exe“ auf demselben System. Dies ist in der Regel der EULANDA-Server mit der SQL-Datenbank. Die Kommunikation zum SHOP-System erfolgt über ODATA und das http- bzw. https-Protokoll. Das Protokoll hat systembedingt ein relativ schlechtes Verhältnis zwischen Nutzdaten und Protokollinformationen. Zusätzlich ist die Kommunikation zum SHOP-System rechenintensiv.
Über „FTP.exe“ besteht die Möglichkeit die von „EUL.exe“ erzeugten XML-Daten sowie die Bilder direkt auf einen FTP-Server zu übertragen. Die Kommunikation über das FTP-Protokoll ist schlank und erfolgt sehr effizient. Mit dem Nachteil, dass die Verarbeitung der Daten dann asynchron erfolgt.
„FTP.exe“ spiegelt ebenso alle Bilddaten aus dem DMS-System (= Dokumentensystem) auf den FTP-Server. Auf dem FTP-Server gibt es dann eine ähnliche Dateistruktur wie auf dem lokalen Server.
Neben dem Hochladen von Bildern kümmert sich das Programm auch um das Abholen von Daten auf dem SHOP-Server.
Die Verarbeitung der Daten des FTP-Servers zum SHOP übernimmt das Standardprogramm „NOP-exe“.
Für ein solches System ist es empfehlenswert einen FTP-Server in örtlicher Nähe des SHOP-Servers zu betreiben. Auf diesem würde „FTP.exe“ sowie „NOP.exe“ laufen und auf dem EULANDA-Server das Pärchen „FTP.exe“ und „EUL.exe“.
Die direkte Kommunikation zwischen EULANDA und dem SHOP würde über einen FTP-Server geführt und die Kommunikation zum SHOP selbst würde außer Haus erfolgen. Dies kann in einem Rechenzentrum oder als fremde Dienstleistung erfolgen. EULANDA Software bietet hier die entsprechende Dienstleistung an.