Dokumentation
Zurück zur Website >

nopCommerce

Die SHOP-Software nopCommerce ist Open-Source und kostenfrei. Das bedeutet der Quelltext ist frei zugänglich und es könnten Änderungen daran vorgenommen werden.
Wir raten hiervon ab, da zukünftige Updates immer wieder Anpassungen notwendig machen und die Standardschnittstellen zu Plug-Ins genügen sollten.
Die SHOP-Software bietet im Wesentlichen die Funktionen, die auch von anderen komplexen Systemen angeboten werden. Diese umfassen Varianten, Staffelpreise, Blog, Newsletter, Neuigkeiten, Impressum, ein CMS-System, mehrere Lagerorte, mehrere Sprachen in der Kundendarstellung als auch für die Verwaltung und Funktionen die von Drittanbietern über Plug-Ins teilweise auch kostenfrei erhältlich sind.
Heute ganz wichtig ist die Möglichkeit des Responsive-Designs. Hierbei ändert sich das Layout in Abhängigkeit von der Größe des Bildschirms. Bei kleinen Geräten wie Handys oder Tablets werden aus festen Menüs zum Beispiel Aufklappmenüs usw. Ein solches Design gehört zur Grundausstattung von nopCommerce.
Die Software nopCommerce verwendet denselben SQL-Server wie EULANDA und es besteht hierdurch die Möglichkeit alle Systeme in der gleichen Cloud zu betreiben.

Hosting

Die SHOP-Software, also die Website, kann auf einem Server im eigenen Unternehmen oder bei einem Hoster (= Webprovider) betrieben werden.
Einige Firmen betreiben mehrere SHOP-Sites, so dass es sinnvoll sein kann, diese bei einem Provider auf eigener Hardware oder virtualisiert zu betreiben. Für einzelne SHOP-Systeme bietet EULANDA Software auch das Hosting an und kann bei Bedarf auch die Einrichtung sowie die Aufbereitung der Daten übernehmen. Dies umfasst die Optimierung der Bilder, Texte und des Merkmalkataloges.

Plug-Ins zum SHOP-System

Die Plug-Ins lassen sich in verschiedene Gruppen wie Sprachen, Designs, Zahlungsmittel, Preisübermittlungen, Anbindungen an Plattformen, eigenständige Module, Versandsysteme und Marketing-Unterstützung einteilen.
Welche Möglichkeiten bestehen, wenn ein Plug-In nicht alles abdeckt oder gar nicht zur Verfügung steht?
Hier kann sich mit dem Hersteller eines Plug-Ins verständigt werden, ob dieser sein Plug-In erweitert oder ein spezielles entwickelt. Letzteres hat immer den Nachteil eines hohen Preises aber auch der des Pflegeaufwands bei neueren Versionen des SHOP-Systems.

Über ein Plug-In lässt sich die Warenwirtschaft EULANDA® an das Shopsystem anbinden - hierbei kommt Odata zum Einsatz.

Sprachen

Die Standardsprache des SHOP-Systems ist Englisch. Die deutsche Übersetzung für das SHOP-System wurde von EULANDA erstellt und steht ebenfalls über den nopCommerce-Marktplatz offiziell und kostenfrei zur Verfügung. Daneben gibt es jede Menge weitere Sprachen wie Italienisch, Französisch, Spanisch usw.

Designs

Das Basis-Design ist wie bereits erwähnt „Responsive“, kann sich also auf den Benutzer einstellen und ändert sein Layout fließend anhand der Browsergröße. Es unterstützt alle Optionen des SHOP-Systems und kann sehr gut als Basis für ein eigenes Design verwendet werden. Das Design besteht im Wesentlichen aus einer CSS-Datei (= Stylesheet), welches zu allen Bereichen des SHOPs die optische Darstellung enthält. EULANDA hat dieses Design insoweit erweitert, dass optische Anpassungen vorgenommen werden und sich die Corporate-Identity Ihrer Firma problemlos integrieren lässt.
Das Design ist jedoch in jedem Fall sehr stark an das Original angelehnt, wer es etwas ausgefallener möchte, kann Designs von Partnern wie NopTemplate oder Nop4You verwenden. Diese Firmen haben sich auf Standarddesigns für verschiedene Branchen spezialisiert.

Zahlungsmittel

Die Zahlungssysteme PayPal, auf offene Rechnung und Bar bei Abholung stehen als Standard-Plug-In kostenfrei zur Verfügung und sind bereits vorinstalliert. Für Deutschland wichtig sind PayDirekt, PayPal-Plus, Amazon, Sofortüberweisung, welche neben weiteren im nopCommerce-Marktplatz beziehbar sind. Kreditkartenzahlung, auch ohne Anmeldung an PayPal-Plus über gleichnamiges Plug-In Abwickler, ist ebenfalls möglich. PayPal hat BillSafe übernommen und stellt nun auch Zahlung auf Rechnung und Lastschrift zur Verfügung, bei denen der Geldeingang beim Einkauf sofort registriert wird.

Preisübermittlungen

Jeder kennt Preisauskunftsplattformen wie die Preissuchmaschinen, Günstiger, Idealo usw. Zu diesen und weiteren gibt es ebenfalls sogenannte Feed-Schnittstellen.

Anbindungen an Plattformen

Zu den Anbindungen an Plattformen stehen Schnittstellen zu eBay, Amazon, EULANDA und anderen zur Verfügung. Diese Plug-Ins erweitern die Oberfläche des SHOP-Systems teilweise erheblich und erlauben das Mapping (=Zuordnen) von EULANDA-Merkmalen und den Katalogen von eBay oder Amazon. Ganze Artikelgruppen lassen sich dadurch zentral gesteuert an diese Systeme übermitteln.

Eigenständige Module

Unter eigenständigen Modulen findet man CMS-Systeme, Ticket-Systeme und andere. Über ein CMS-System (=Content-Management-System) lassen sich umfangreiche Dokumente in ein hierarchisches System einordnen wie es beispielsweise für eine Dokumentation notwendig ist. Über eine Baumstruktur kann so leicht die Übersicht zu den Kapiteln behalten werden. Die Ticket-Systeme vereinfachen den Support mit Waren. Neben diesen Modulen gibt es über den Marktplatz aber auch jede Menge weiterer interessanter Module.

Versandsysteme

Versandsystem für Frachtberechnung oder Übermittlung von Trackingcodes sind gerade für den Auslandsversand enorm wichtig. Hier stehen verschiedene Systeme zur Verfügung.

Marketing-Unterstützung

Hier finden sich Plug-Ins zur Beschleunigung von Suchen, Zoom-Funktion über externe Server, Auswertungen, Ereignisse an denen Newsletter versendet werden und andere.