Dokumentation
Zurück zur Website >

Voraussetzungen

Hintergrundwissen

Voraussetzung für die Installation der SHOP-Software ist ein Hintergrundwissen im Umgang mit Windows Servern und deren Rollen- und Feature-Systemen. In dieser Dokumentation wird nicht explizit darauf eingegangen wie genau man einen Dateiexplorer oder einen Webbrowser bedient.

Fehlen diese Grundkenntnisse, so kann die Dokumentation zumindest einen groben Überblick über das SHOP-System verschaffen.

In den Anwenderkapiteln wird beschrieben, wie Daten in EULANDA einzugeben sind und wie diese im SHOP-System nopCommerce dargestellt werden. Wird ein anderes SHOP-System eingesetzt, so hängt die Darstellung vom Funktionsumfang der eingesetzten SHOP-Software und ganz wesentlich von der Art, wie die Schnittstelle des Drittanbieters implementiert wurde ab. In jedem Fall werden für die Anwenderkapitel nur Basiskenntnisse im Umgang mit dem PC und gute Kenntnisse in der Benutzung von der EULANDA-Warenwirtschaft vorausgesetzt.

Die Dokumentation ist in die Bereiche Anwender, Administration und Programmierer aufgeteilt. Der Anwender erfährt, was er in EULANDA einzugeben hat und welche Wirkung dies erzielt. Dem Administrator wird die Installation der Software und deren Konfiguration nähergebracht und der Programmierer erfährt, wie er andere SHOP-Systeme an die EULANDA-Basis-Schnittstelle anbinden kann.

Aktualität

Mit dem Erstellen dieser Dokumentation ändern sich bereits die hierin beschriebenen Produkte. Bei der Erstellung der Dokumentation wird das Wissen daher in einer allgemeinen Form vermittelt. Bildschirmfotos beziehen sich trotzdem immer auf eine bestimmte Programmversion. In dieser Ausgabe beziehen sich die Angaben auf das Windows Betriebssystem auf Windows 2012, den SQL Server Version 2014, das SHOP-System nopCommerce Version 3.9 sowie auf die EULANDA Warenwirtschaft Version 7.0.

Wenn Sie feststellen, dass die Dokumentation in keiner Weise Ihrer Umgebung entspricht, fragen Sie nach, ob es bereits eine neuere Fassung der Dokumentation gibt.

In jedem Fall haben die Angaben von Herstellern in deren Produkten Vorrang; die Angaben in dieser Dokumentation können nur eine Empfehlung darstellen, die wir nach bestem Wissen und Gewissen erstellt haben.

EULANDA Version 7.0

Für den Betrieb der SHOP-Schnittstelle ist mindestens eine EULANDA Version 7.x notwendig. Ältere Versionen von EULANDA haben in Bezug auf die SHOP-Unterstützung nicht den hier beschriebenen Funktionsumfang oder sind überhaupt nicht anbindbar. Aktuelle Versionen unterstützen beispielsweise das Zusammenfügen von Adressen ohne dass der Bezug zum SHOP-System und dessen Adressen verloren geht.

EULANDA SHOP-Schnittstelle 3.0

Die SHOP-Schnittstelle mit Basis- und Erweiterungsteil wird benötigt, wenn die komplette Integration zum SHOP-System NopCommerce gewünscht ist. Diese beinhaltet die Datenanbindung an EULANDA, das SHOP-System und ebenfalls das DMS-System sowie die notwendigen Teile der XML-Schnittstelle.

EULANDA XML-Schnittstelle

Um Daten im XML-Format austauschen zu können, wird die XML-Schnittstelle zu EULANDA benötigt.

EULANDA DMS-Schnittstelle

Die Dokumentenschnittstelle zu EULANDA ist zwingend notwendig. Hierüber werden die verschiedenen Artikelbilder zu einem Artikel in EULANDA zugeordnet.

NopCommerce 3.9

Es wird der SHOP in der Version 3.9 benötigt. Sollte es neuere SHOP-Versionen geben, so ist in jedem Fall anzufragen, ob diese mit der Schnittstelle kompatibel sind. Das SHOP-System hat ansonsten dieselben technischen Voraussetzungen wie EULANDA im Serverumfeld, also ein Windows System ab 2012 und einen SQL Server 2014 Express.

Die SHOP-Software NopCommerce ist kostenfrei und Open-Source. In der Praxis wird man sein SHOP-System jedoch über einige Plug-Ins erweitern, die in der Regel von Drittanbietern kommen und in der Regel nicht kostenfrei sind.

NopCommerce ODATA-Schnittstelle

Die Daten zwischen dem SHOP und EULANDA erfolgen über ODATA. Dies ist ein standardisiertes Verfahren zur Abfrage von Datenbanken über das Internetprotokoll http bzw. https. Über ein Plug-In eines Drittanbieters kann das SHOP-System um ODATA erweitert werden. Der Installation und Konfiguration zum ODATA-Plug-In ist ein eigenes Kapitel gewidmet.

Das ODATA-Plug-In hat den Namen „WebApi“. Es ist ein kommerzielles Produkt der Firma Nop4You und muss beim Hersteller bezogen werden, wenn der SHOP in Eigenregie betrieben werden soll. Im Anhang wird im Linkverzeichnis der Link auf die Homepage von Nop4You aufgeführt.

Wird der SHOP bei EULANDA-Software betrieben, so ist das ODATA-Plug-In im Leistungsumfang des Hostings bereits vorhanden.

FTP-Server und Middle-Tier-Server

Die Einbindung eines FTP-Server ist optional. Ist mit hohem Datenvolumen bzw. vielen Transaktionen zu rechnen, so kann optional ein FTP-Transport-Layer von EULANDA eingesetzt werden. Dieser überträgt die EULANDA-Daten an einen FTP-Server und ein weiterer Prozess liest diese von dort und überträgt diese Daten dann an das SHOP-System. Hierzu ist mindestens ein virtueller Windows-PC notwendig, der sinnvollerweise in örtlicher Nähe zum SHOP-Server steht.

Der Vorteil dieser Konstellation ist, dass der Computer im Unternehmen mit der EULANDA-Warenwirtschaft in der Regel eine relativ langsame Internetverbindung hat. Durch die Übertragung der Rohdaten auf einen FTP-Server fallen viele Internet-Abfragen weg, die dann von einem besser angebundenen System durchgeführt werden können.

WinRar

Möchte man die Software nopCommerce manuell installieren, was empfehlenswert ist, so kann man das System nur als komprimierte RAR-Datei laden. Zum Entpacken der Daten wird WinRar benötigt, welches als Testversion unter www.winrar.de geladen werden kann.