Erlösgruppen in EULANDA

Erlösgruppen schnell erklärt

Über Erlöskonten können Verkaufserlöse auf verschiedene Konten aufgeteilt werden. Rechnungen bestehen zum Beispiel aus Handelsware und Transportleistungen. Es ist die Minimalversion die man in jedem Unternehmen vorfindet.


Man ordnet die Erlöskonten den Artikeln zu und übergibt die Rechnungen an die Buchhaltung. Das Konto für die Umsatzsteuer und das Debitorenkonto dürfen natürlich hierbei nicht fehlen.

Dieser einfache Fall funktioniert solange, wie nur Inlandsrechnungen erstellt werden. Kommen Auslandsrechnungen hinzu wird das Ganze schnell kompliziert, denn hier gibt es für dieselbe Ware andere Konten.
Um nicht für jedes abweichende Erlöskonto einen Artikel kopieren zu müssen oder gar vor der Rechnungsstellung jeweils das Erlöskonto anpassen zu müssen, gibt es in EULANDA Erlösgruppen und ein Steuerschema.
Dem Artikel wird anstelle des Erlöskontos nur eine Erlösgruppe zugeordnet. Anhand des Rechnungstyps und des Steuerschemas werden dann die eigentlichen Erlöskonten aus einer Tabelle genommen und an die Finanzbuchhaltung übergeben.

Auf diese Weise funktioniert die Kontierung in den allermeisten Fällen vollautomatisch.

Anlegen der Erlösgruppen

Die Erlösgruppen werden unter "Zubehör \ Einstellungen" und dort im Abschnitt "Buchhaltung" eingegeben. Über die Schaltfläche "Neue Erlös-Gr" kann in einem Dialog der Gruppenname und eine Information hierzu eingetragen werden. Ein Gruppenname kann natürlich auch eine Zahl sein, wie zum beispiel das normale Inlandserlöskonto, Sie können es aber auch mit einem Text bezeichnen. Alle so eingegebenen Gruppen stehen in allen Steuerschemata zur Verfügung.

Steuerschemata

In EULANDA gibt es verschiedene Schemata, die zu jeder Gruppe das entsprechende Erlöskonto speichern. Das Erlöskonto ist letztlich das, was wirklich an die Buchhaltung übergeben wird, Möchte man zu Inlandsverkäufen die Erlöskonten eingeben, so klickt man zunächst auf das Steuerschema "Inland" und gibt dann zu jeder der aufgeführten Gruppen das Steuerkonto ein. Dieses erhalten Sie von Ihrem Steuerbüro.

Auf gleiche Weise verfahren Sie mit den anderen Schemata wie zum Beispiel "Europäische Union (steuerfrei)", "Außereuropäisch (steuerfrei)" usw.

Artikelstamm

Im Artikelstamm stehen die ganz am Anfang angelegten Erlösgruppen zur Verfügung. Ordnen Sie den Artikeln die Gruppe zu und speichern Sie den Artikel ab.

Standard-Erlösgruppe

Haben Sie in der Regel nur eine Erlösgruppe, so können Sie auch einen Standardartikel mit der Artikelnummer ".MUSTER" anlegen udn dann diese Standard-Erlösgruppe dort eintragen. Jeder manuell neu angelegte Artikel erhält dann die Vorgaben aus diesem Muster-Artikel.

Einen Kommentar hinterlassen

 

Partner
DHL Versand NopCommerce Silver Paypal Plus Händlerbund Mitglied