Suchen
Filter

Shipment über Odata nicht mit NopCommerce 4.10

Speichere tracking mit Odata

Über die Odata-Schnittstelle von Nop4You lassen sich fast alle Tabellen des Shopsystems nopCommerce lesend und schreibend bearbeiten. Dies ist für eine gute Integration einer Warenwirtschaft enorm wichtig, denn es lassen sich neben Artikeln und Aufträgen natürlich auch Dinge wie Tracking-Informationen zum Shop übertragen.

Leider funktioniert diese Übergabe nicht unter allen Bedingungen. Wurde NopCommerce von einer älteren Version hoch konvertiert auf Version 4.10, dann meldet der Server einen Fehler 500 – Interner Serverfehler, sobald versucht wird eine Tracking-Nummer an den Shop zu übermitteln.

Neu angelegte Shops hatten nicht dieses Problem. Am Ende hat sich herausgestellt, dass die Shipment-Tabelle sich bei Datumsfeldern unterscheidet.

Diese sind bei einem neu angelegten System vom Datentyp „datetime2(7)“ und bei einem Shop der von Version 3.90 aktualisiert wurde noch auf dem Datentyp „datetime“.

Über die SQL-Managementkonsole konnte man den Datentyp leider nicht umändern, Abhilfe schaffte aber, dies mit SQL-Befehlen zu tun. Vorher sollte in jedem Fall eine Datensicherung der Datenbank durchgeführt werden.

ALTER TABLE Shipment ALTER column ShippedDateUtc datetime2
ALTER TABLE Shipment ALTER column DeliveryDateUtc datetime2
ALTER TABLE Shipment ALTER column CreatedOnUtc datetime2

Nach Ausführung der drei Befehle arbeitete das Odata-Plugin wie erwartet.

Einen Kommentar hinterlassen